Sie befinden sich hier: Aktuell
Mittwoch, 14. November 2018 - 14:17 Uhr

Die Gemeindewerke Heusweiler informieren



17.08.2018 Alter: 89 Tage
(178 mal gelesen.)

Kleiner Cent, große Wirkung kommpowerCent unterstützt Hüttenbau-Projekt der Lauftreff-Freunde Köllertal

Kategorie: Strom

Den kommpowerCent-Scheck von 500 Euro hat der GWH-Geschäftsführer Wolfgang Karges im Beisein von Bürgermeister Thomas Redelberger und dem kommpower-Markenbotschafter Ralf Vogt am 16.08.2018 an Armin Jakob, Vorsitzender der Lauftreff-Freunde Köllertal e.V., übergeben. Mitglieder des Vereins haben von Oktober 2017 bis Januar 2018 eine Hütte für Läufer, Spaziergänger und Radfahrer am Waldparkplatz „Am Amelsberg“ in Köllerbach, errichtet. Die Kosten beliefen sich auf rd. 4.000 Euro. 

Mit dem Betrag würdigt die GWH das Engagement der Vereinsmitglieder, zumal auch viele Mitglieder in Heusweiler wohnen. Die Hütte ist Treff- und Ausgangspunkt der Vereinsmitglieder für ihre sportlichen Aktivitäten. Die Hütte steht aber nicht nur Vereinsmitgliedern zur Verfügung, sie wird auch von Spaziergängern und Radfahrern genutzt.

Die GWH bietet gemeinsam mit den Stadt- und Gemeindewerken Eppelborn, Friedrichsthal, Kleinblittersdorf und Lebach in einer Energie-Kooperation mit der Stadtwerke Saarbrücken Beteiligungsgesellschaft Haushaltskunden Ökostrom unter der Dachmarke „kommpower“ an. Zur Förderung des Gemeinwohls vor Ort hat die Energie-Kooperation erstmals im Jahr 2016 den kommpowerCent eingeführt, um damit Projekte in den Bereichen Kultur, Soziales und Sport zu fördern.

Pro Kilowattstunde Strom, die von kommpower-Kunden im Jahr verbraucht werden, wird auf einen Centanteil des Erlöses verzichtet und für den kommpowerCent zur Verfügung gestellt. Wie in den beiden Jahren zuvor auch, stellte die GWH auch für 2018 wieder einen Betrag von 6.000 Euro für Förderzwecke zur Verfügung.

Bürgermeister Thomes Redelberger, der auch gleichzeitig Vorsitzender des GWH-Aufsichtsrates ist, zeigte sich sehr erfreut darüber, dass die GWH bisher insgesamt 18.000 Euro für Förderzwecke zur Verfügung gestellt hat. Er lobte bei der Scheckübergabe das große ehrenamtliche Engagement der Vereinsmitglieder und wies auch darauf hin, dass sportliche Aktivitäten wichtig zur Erhaltung der Gesundheit sind.

Armin Jakob bedankte sich bei den Verantwortlichen der GWH für die finanzielle Unterstützung.